Zu Fuß gehen | Radio Wien, 16.05.2018


Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmailFacebooktwittergoogle_pluslinkedinmail

Im Zeitraum von 11. Mai bis 14. Mai wurden Wienerinnen und Wiener zum Thema „Zu Fuß gehen“ befragt:

Die Wienerinnen und Wiener outen sich als begeisterte Fußgänger, 80% legen regelmäßig Strecken zu Fuß zurück, auch wenn es andere Möglichkeiten gäbe. Das Hauptargument dafür schlicht Bewegung und frische Luft, man baut also so die Bewegung in den Alltag ein.

Auch der Genuss soll nicht zu kurz kommen: mehr als zwei Drittel entscheiden sich für die schönere Route, auch wenn diese unter Umständen länger ist.

Gegen zu Fuß gehen spricht vor allem, wenn zu viel zu transportieren ist, ein zu weiter Weg oder Eile. Die Fußgänger haben aber auch Wünsche an die Stadtplaner:

– Breitere Gehwege
– Mehr Toiletten
– Mehr Möglichkeiten auszuruhen
– Bessere Beleuchtung

würden das zu Fuß gehen noch attraktiver machen.

 

 

>>> Studienergebnisse downloaden <<<