EmPro – Emotional Profiling


Zahlreiche wissenschaftliche Studien zeigen, dass Emotionen bei alltägliche Entscheidungen und Verhalten eine zentrale Rolle spielen. meinungsraum.at erstellt für Sie Emotionale Profile, die Ihnen folgende Fragen beantworten:

  • Wie sind Sie im Verhältnis zu Ihren Mitbewerbern emotional positioniert?
  • Was löst diese Emotionen aus?
  • Zu welchen Entscheidungen und Verhaltensweisen führen die verspürten Emotionen?

emprografik1

Evolutionär gesehen sind Emotionen Reaktionen auf äußere Einflüsse, die den Menschen zu einer Handlung bewegen. Das heißt, bestimmte Umstände lösen eine spezifische Emotion aus, welche wiederum zu einer bestimmten Verhaltensweise führt.

emprografik2

Nicht die Ratio bewirkt das Fluchtverhalten sondern die ausgelöste Emotion.
Das gilt für viele Alltagsentscheidungen, vor allem wenn „feste Überzeugungen“ oder „moralische Werte“ involviert sind.

Basierend auf diesem Action-Tendency-Framework—dem in der Wissenschaft wohl am häufigsten angewandten Modell, um Verhalten aufgrund von Emotionen zu prognostizieren—analysieren wir die emotionale Wahrnehmung Ihrer Zielgruppe.

Die angewandte Methode ermöglicht es, qualitative mit quantitativen Informationen zu verbinden und damit festzustellen, was die Emotionen auslöst und zu welchem Verhalten sie führen.

Die identifizierten emotionalen Auslöser können dezidiert angesprochen und genutzt werden, um die gewünschten Verhaltensweisen hervorzurufen.

emprografik3

Jede Emotionsanalyse wird maßgeschneidert auf Ihre Bedürfnisse und Fragestellungen angepasst. Emotionsanalysen können getrennt nach Zielgruppen, Marktsegmenten, oder Bevölkerungsschichten durchgeführt werden. Dies gibt Ihnen tiefergehende Einblicke und Sie können dezidierte Maßnahmen setzen. Fragen, die wir für Sie beantworten können, sind zum Beispiel:

  • In welchen Gruppen werden Sie emotional vorteilhaft wahrgenommen, bei welchen nicht?
  • In welchen Gruppen werden Sie emotional besser oder schlechter wahrgenommen als Ihre Mitbewerber?
  • Sind Sie bei Frauen emotional anders positioniert als bei Männern?

Um diese oder andere Fragen im Zusammenhang mit Emotionen zu beantworten, erstellen wir emotionale Profile der untersuchten Personen/Gruppen. Dieser Schritt wird auch als emotionales Profiling bezeichnet. Die resultierenden emotionalen Profile können dann je nach Fragestellung weiter untersucht werden. Beispielsweise können daraus Handlungsempfehlungen zur Nutzung oder Veränderung der Emotionen der Zielgruppe erarbeitet werden.

 

Wann kann emotionales Profiling angewandt werden?

Emotionales Profiling kann für Personen (z.B. Politiker, Führungskräfte, etc.), Marken und Produkte angewandt werden—überall dort, wo Emotionen eine Rolle spielen und das sind fast alle Bereiche unseres Lebens.

Die einzige Voraussetzung für den sinnvollen Einsatz von emotionalen Profilen ist, dass der Untersuchungsgegenstand bei der Zielgruppe eine emotionale Konnotation hervorruft.

Wir beraten Sie gerne, ob der Einsatz sinnvoll ist und falls nicht, bieten wir Ihnen gerne Alternativlösungen wie z.B. Wahrnehmungsprofile und -analysen an.

 

Weiterführende Infos:

Emotional Brand Profiles

Emotional Product Profiles

Emotional People Profiles